Theaterstuecke Figurentheater Gaestebuch Termine Theaterstuecke
Stücke Termine Kontakt Aktuelles Das Theater  
           

 

Workshops  
Workshops, Projekte...  
   
Therapeutisches Puppenspiel  
Therapeutisches Puppenspiel  
   
G�stebuch  
Archiv  
   
links  
Links  
   
 
Büchershop  
   
   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Literaturliste

 

 

Therapeutisches Puppenspiel

Das Therapeutische Puppenspiel bieten wir autonom von unserer Theaterarbeit an. Es hat nichts mit unseren Kinder- oder Erwachsenentheaterstücken für die Bühne zu tun. 

 

Was ist therapeutisches Puppenspiel ?

Es gibt verschiedene Arten des therapeutischen Puppenspiel, wie z.B. nach Käthy Wütrich und Gudrun Gauda. Grundlagen dieser Puppenspieltherapie sind die Prinzipien der analytischen Psychotherapie nach C.G. Jung. Während bei Jung die Konflikte verbal durchgespielt und analysiert werden, kommen bei der Puppenspieltherapie Handpuppen als Medium zum Einsatz. Im Spiel mit den Puppen, die Menschen oder Tiere darstellen, so wie verschiedenen Requisiten, kann der Klient seine momentane Lebenssituation darstellen. Im Spiel können Konfliktsituationen erlebt und durchgespielt werden. Dabei kommen elementare Gefühle wie Freude, Angst, Wut, Trauer und Hilflosigkeit zum Vorschein und können bewusst erlebt und durchgestanden werden. Die spielerische Auseinandersetzung leitet einen psychischen Prozess ein, den der Puppenspieltherapeut aufmerksam beobachtet und begleitet. Unter dieser Anleitung erhält der Klient die Möglichkeit, seine Konfliktsituation zu verstehen und Lösungsmöglichkeiten zu finden und aus zu probieren.

Weitere Formen des therapeutischen Puppenspiels sind u.a.:

Das Figurative Psychodrama nach Paul Gonseth

Das therapeutische Puppenspiel kann aber auch in andere Therapieformen integriert sein, wie z.B. in der Dramatherapie oder in der Integrativen Therapie.

Therapeutisches Puppenspiel eignet sich besonders für Kinder, aber auch in modifizierter Form für Jugendliche und Erwachsene.

Aus meiner jahrelangen Erfahrung und dem Umgang mit verschiedenen Medien bin ich zu der überzeugung gekommen, dass der Klient das Medium ruft, und nicht das Medium den Klienten.
Deshalb verschmelze ich das therapeutische Puppenspiel mit anderen benachbarten Therapieformen.

Weitere Informationen über therapeutisches Puppenspiel erhalten Sie unter www.dgtp.de

Wie funktioniert Puppenspieltherapie für Kinder?
Wie sieht Puppenspieltherapie für Jugendliche und Erwachsene aus?